Veranstaltungen


30 Nov 2017

Internationale Konferenz: Für ein soziales Europa! Gute Arbeit und Faire Mobilität in Europa und in den Grenzräumen.

Nach einigen Jahren des Stillstands und der Rückschritte hat die Entwicklung eines sozialeren Europas durch die Diskussion um eine soziale Säule für Europa an Bedeutung gewonnen. Für die Gewerkschaften in Europa und im Grenzraum sind sozialer Zusammenhalt, Gute Arbeit und faire Mobilität wesentliche Ziele. Vor zehn Jahren hat sich im Dreiländereck Sachsen-Niederschlesien-Nordböhmen die grenzüberschreitende Arbeits­marktpartnerschaft EURES-TriRegio offiziell gegründet. Arbeitsverwaltungen, Gewerk­schaften und Arbeitgeber setzen sich gemeinsam für die Integration des Arbeitsmarktes im Dreiländereck unter fairen Bedingungen ein. In der Konferenz wollen wir die aktuellen Auseinandersetzungen um ein sozialeres Europa aufgreifen, Bedingungen der Arbeitnehmermobilität in Europa und im Grenzraum beleuchten, den Beratungsbedarf mobiler Beschäftigter, die aktuelle Lage und Entwicklungs­perspektiven im Grenzraum diskutieren. Dazu laden wir herzlich ein.

Die Konferenzsprachen sind Deutsch, Tschechisch und Polnisch. Wir bitten um Anmeldung mit dem Anmeldeformular anbei. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden vom Veranstalter übernommen. Reisekosten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer können leider nicht erstattet werden.

Wir bitten um Anmeldung wenn eine Übernachtung benötigt wird bis zum 30.10.2017. Anmeldungen ohne Übernachtung sind bis zum 17.11.2017 möglich.

Einladung | Pozvánka | Zaproszenie
Rückantwort | Odpoved | Odpowiedz

Schlagwörter für diesen Eintrag:  IGR  |  Mobilität  |  EURES-TriRegio



« zurück zur Übersicht