Projekte


Dienstleistungsbranchen

Mit der Einrichtung des EU-Projektes „Wem gehört Europa?“ durch den ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen konnte die sektorale grenzüberschreitende Arbeit von ver.di fortgesetzt und qualifiziert werden.

Hauptziele des Projektes sind:

  • Begegnung und Kennenlernen der Nachbarn
  • Arbeitsfähige gewerkschaftliche Netzwerke
  • Europäische Union verstehen und entwickeln

In verschiedenen Projekten und Kooperationen werden diese Ziele umgesetzt.

Gewerblicher Bereich
Der ver.di Landesbezirksarbeiter/-innen-Vorstand führt in jedem Jahr ein Seminar im Wechsel mit der Böhmisch-Mährischen Gewerkschaftskonföderation ČMKOS und der NSZZ „Solidarność“ durch.

Bereich Gesundheitswesen
Das langjährige Netzwerk zur Interregionalen Zusammenarbeit der Gewerkschaften im Gesundheitswesen umfasst die Tschechische Gewerkschaft Gesundheitswesen und Sozialfürsorge OSZSP, die NSZZ „Solidarność“, Region Jelenia Góra und Region Niederschlesien, Sektion Gesundheitsschutz, die Gewerkschaft vida im ÖGB, Sektion Soziale, Persönliche Dienste und Gesundheitsberufe, sowie die Gewerkschaft ver.di, Bezirk Ostsachsen, EU-Projektbüro und Fachbereich Gesundheitswesen.

http://sat.verdi.de/eu-projekt_wem_gehoert_europa

Schlagwörter für diesen Eintrag:  Dienstleistungsbranchen



« zurück zur Übersicht