Projekte


Metallindustrie

Der begonnene Dialog zwischen der Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen, dem Interregionalen Gewerkschaftsrat Elbe-Neiße und den polnischen Partnergewerkschaften der Branchensektion NSZZ „Solidarność“ und Federacja Związków Zawodowych Metalowcy hat sich sehr positiv gestaltet.

In Zeiten beschleunigter Umstrukturierungen und Verlagerungen von Arbeitsplätzen wächst die Bedeutung der Europäischen Betriebsräte (EBR). Gut geschulte Arbeitnehmervertretungen können dafür sorgen, dass rechtliche Standards nicht unterschritten werden dürfen.

Das Projekt „Auswirkungen der globalen Wirtschaftskrise auf die mitteleuropäische Metallindustrie und die Entwicklung von Handlungsansätzen für die Arbeitnehmervertretungen“ wurde durch den Metallgewerkschaftsbund FZZ Metalowcy organisiert und gemeinsam mit den folgenden Projektpartnern gestartet:

  • Gewerkschaft der Verteidigungsindustrie
  • Gewerkschaft der Hüttenindustrie
  • IG Metall
  • VASAS aus Ungarn

    weitere Informationen zu dem Thema IG Metall Sozialer Dialog

Schlagwörter für diesen Eintrag:  IG Metall  |  Sozialer Dialog



« zurück zur Übersicht